Lars Rieger
Knowledgebase Manager bei Digistore24

DigiCalls Teil 1: Telefonverkäufe automatisieren

ca. min
Schwierigkeitsgrad:

Für Ihr Business ist es an der Zeit, ein Sales-Team einzustellen, aber Sie schrecken vor dem Aufwand zurück? Lernen Sie in unserer dreiteiligen Artikelserie, wie Sie unser vollautomatisiertes Telefon-Ticket-System DigiCalls nutzen, um ein komplettes Vertriebsteam aufzubauen, zu managen und damit gezielt Ihre Premiumprodukte zu verkaufen.

Als Online-Unternehmer haben Sie bestimmt nicht nur einmal über ein eigenes Sales-Team nachgedacht. Denn gerade bei hochpreisigen Produkten lohnt es sich, auf Telefonverkäufer zu setzen, die Ihre Kunden im persönlichen Gespräch von einem Kauf überzeugen.

Doch die Hürden für diesen Traum sind groß:

  1. Ein Team aus Telefonverkäufern ist teuer, die Leute zu managen ist zeitaufwändig und ein Provisionssystem aufzusetzen sehr umständlich.
  2. Zahlungen per Telefon sind kaum möglich, sondern müssen mühsam im Nachgang über das Internet abgewickelt werden.
  3. Neben guten Verkäufern, benötigen Sie jemanden, der Abbruch-Raten analysiert, Tarifwechsel interpretiert oder Kündigungen verwaltet und auf dieser Grundlage Anrufpläne erstellt.

Was wäre, wenn das was Ihnen bislang teuer, zeitaufwändig und umständlich erschien, nun möglich wird?

Egal, ob als Einzelunternehmer, oder als CEO, mit DigiCalls können Sie nun Ihr eigenes Vertriebsteam zusammenstellen und vollautomatisiert managen – und zwar in drei einfachen Schritten.

Schritt Eins: Automatisieren Sie Fallerkennung und Anrufplanung

DigiCalls arbeitet Trigger-basiert, d.h. Sie bestimmen, welches Teammitglied, nach Eintritt welches Falls (z.B. Verkauf, Kündigung, Tarifwechsel) welches Ticket zugewiesen bekommen soll. Somit erstellen nicht Sie die Anrufpläne, sondern das System – und zwar vollautomatisch und angepasst an das Verhalten Ihrer Kunden. Was bedeutet das konkret?

Wenn beispielsweise ein Kunde den Bestellprozess abbricht, bekommt einer Ihrer Sales-Experten automatisch ein Ticket zugewiesen. Bestens informiert und im kaufentscheidenden Moment aktiv, kann er im Gespräch das tun, was er am liebsten macht: verkaufen. Der Kunde könnte ein Sonderangebot erhalten und auf diese Weise doch noch vom Kauf überzeugt werden.

Angenommen einer Ihrer Kunden kündigt sein Abo. In diesem Fall bekommt einer Ihrer Customer-Happiness-Spezialisten ein Ticket zugewiesen. In Kenntnis der Situation kann er sich am Telefon nach den Gründen der Kündigung erkundigen, Feedback zur Produktzufriedenheit einholen und die Kündigung des Abos mit einem verbesserten Angebot wieder rückgängig machen.

Auf Grundlage Trigger-basierter Daten wissen Sie außerdem sofort, in welchen Bereichen Sie Engpässe in Ihrem Team haben und können gezielt neue Leute einstellen, die sofort ungenutzte Umsatzchancen ergreifen.

DigiCalls ist Ihre Chance, die hochpreisigen Produkte in Ihrem Funnel gewinnbringend an den Mann zu bringen, Kunden vor dem Absprung zu bewahren, unentschlossene Käufer zurückzuholen oder einfach: das Beste für Ihr Business zu tun.

Lernen Sie im nächsten Artikel den zweiten Schritt: wie Sie Zahlungen direkt am Telefon abwickeln und so die Abschlussrate deutlich erhöhen